Conrad Adventskalender 2018 – Tag 4

Hinter der vierten Tür kommt das wohl wichtigste Bauteil des Kalenders zum Vorschein: Ein NE555 Präzisionstimer. Wie in der Anleitung beschrieben, waren die Beinchen etwas nach außen gebogen, aber das konnte mit leichtem Druck auf die Tischplatte behoben werden. Nun sitzt der Timer-Baustein im Steckbrett und wartet auf den Einsatz. Durch einfache Berührung ließ sich die LED bei mir nicht ein- oder ausschalten. Da ist dann wohl doch eine gewisse Zufallskomponente im Spiel. Vermutlich betreibt man den NE555 damit außerhalb der Spezifikation und bekommt damit keine zuverlässigen Ergebnisse. Als ich jedoch, wie in der Anleitung beschrieben, mit der anderen Hand, den Plus oder Minuspol berührt habe, ließ sich die LED dann doch zuverlässig ein und ausschalten.
Ich habe die Schaltung ein bisschen variiert. Oben links befindet sich bei mir eine Drahtbrücke als “Hauptschalter”. So muss ich die Batterie nicht immer abklemmen, weil der Clip auf Dauer doch etwas empfindlich ist. Anstatt der Drahtbrücke zur Minus-Leiste habe ich einfach die LED anders gesteckt. Das spart ein Stück draht und kommt auch dem Schaltplan näher.

Leave a Reply

Your email address will not be published.