QTH-Locator Karte

qth-locatorBei Positionsangaben kommt im Amateurfunk immer wieder der QTH Locator zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Zeichenkette aus meist 6 Zeichen, die ein relativ kleines Rechteck auf der Erdoberfläche definiert. Das ist zwar nicht so genau, wie die genaue Position aus Länge und Breite, aber deutlich handlicher, besser zu merken und meist auch genau genug.

Doch wie funktioniert das mit dem Locator genau und wie finde ich meinen eigenen heraus? Benutzt wird der sogenannte Maidenhead Locator.

Es gibt zahlreiche Webseiten im Internet, wo man seinen eigenen Locator bestimmen kann. Dazu wählt man einen Punkt auf der Karte und bekommt den passenden Locator angezeigt. Auch lässt sich meist ein Locator eingeben und es wird das Rechteck auf die Karte gezeichnet.

Was ist auf die Schnelle nicht gefunden habe, ist eine Karte, wo man alle Locator nebeneinander sieht, also habe ich selbst eine erstellt. Je weiter man reinzoomt, desto genauer wird der Locator:

Tipps zum schnellen zoomen:

– Shift-Taste drücken und mit der Maustaste ein Rechteck aufziehen zum genauen zoomen
– “+” Taste zommt auch rein
– “-” Taste zoomt raus.

Aus technischen Gründen ist der Bereich der Karte von -85 bis +85° Breite beschränkt. Direkt am Nord- oder Südpol können deshalb die Locator nicht richtig angezeigt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *